Regelkugelhahn Flow-Tek Bray https://www.bray.com/images/default-source/products/flow-tek/v-control/v-vall_f15_4in_with_s70_homehero_-min.jpg?sfvrsn=f6ff26c6_4

Regelkugelhahn

V-Control

Nennweite
¼–12" (6–300 mm)
Temperaturbereich
-50°F bis 650°F (-46°C bis 343°C)
Druckstufe
Class 150, Class 300, Class 600

Spezifikationen

Regelkugelhahn – V-Control

Nennweite
¼–12" (6–300 mm)
Gehäusewerkstoffe
Edelstahl (CF8M), C-Stahl (WCB)
Temperaturbereich
-50°F bis 650°F (-46°C bis 343°C)
Wellenwerkstoffe
Tek-Fil®, PEEK, Metall
Druckstufe
Class 150, Class 300, Class 600
Sitzwerkstoffe
Standard: Tek-Fil®
PEEK, RPTFE, TFM, Metall
Dichtheitsprüfung
Klasse V
Kugelwerkstoffe
316, Edelstahl (CF8M)
Gehäusebauform
Gewinde, Schweißmuffe, Stumpfnaht und Flanschanschluss
Konstruktionsnorm
ASME B16.34
Prüfnorm
API 598, FCI 70-2
Öffnungen
15° V-Port, 30° V-Port, 60° V-Port, 90° V-Port, kundenspezifisch geschlitzter Port,
kundenspezifischer V-Port
Zertifizierungen
API 607, NACE MR0175, PED 2014/68/EU, ATEX 94/9/EC, GOST-R, SIL IEC 61508 SC 3
Baulänge
ASME B16.10
Anwendungen
Temperaturregelung, Durchflussregelung, Dampfregelung, Kavitation,
Niveaukontrolle und PH-Dienst

Produkt- und Qualitätsmerkmale

Eine blasendichte Absperrarmatur und eine präzise Regelarmatur in einem

Herkömmliche Kugelhähne mit runden Anschlüssen wurden und werden für viele Regelanwendungen verwendet, unter anderem für Anwendungen mit mäßigem Druckabfall. Mit der Entwicklung der charakteristischen V-Kugeln von Flow-Tek steht nun ein umfangreiches Sortiment an Steuerungsanwendungen mit überlegener Flusssteuerung zur Verfügung. Diese Kugelhähne mit 1/4-Drehregelung sind kompakter, leichter und wesentlich kostengünstiger als die von anderen Unternehmen angebotenen Hubventile und segmentierten Regelarmaturen in vergleichbarer Größe. Regelarmaturen von Flow-Tek ermöglichen aufgrund der fortschrittlichen digitalen Steuerung des Antriebs und der inhärenten Stärke von Kugelventilen schnelle Reaktionszeiten auf Steuersignale. Diese Armaturen übertreffen die Anforderungen der Klasse VI und bieten eine blasendichte und leckagefreie Absperrung. Zu den weiteren Merkmalen gehören ein überlegener Messbereich und Wiederholbarkeit, hohe Durchflusskapazität und die Möglichkeit, Flüssigkeiten mit Feststoffen und Fasern zu fördern, einfache Wartung und eine erstklassige Schnittstelle mit SPS und Computer-Befehlssignalen. Die hochwertigen pneumatischen und elektrischen Regelantriebe von Flow-Tek sind sehr langlebig und effizient.

Erhöhte lineare Reaktion

Aufgrund der für Regelkugelhähne üblichen Inline-Bauweise durchströmen die Leitungsmedien das Rohrleitungssystem linear. Dies resultiert in eine verbesserte Steuerung der Medien und schnelle Reaktionszeiten auf Steuerbefehle.

Erstklassige Regelung

Die Kugeln von Flow-Tek ermöglichen eine vorhersehbare und genaue Steuerung der stromabwärts gerichteten Flussraten. Diese präzise gefertigten Kugeln entsprechen der Regelleistung von Hubventilen und bieten zudem die Wirtschaftlichkeit, Merkmale und die reduzierte Größe sowie das niedrigere Gewicht von Kugelventilen. Flow-Tek bietet eine große Auswahl an Kugeln mit V-Port und geschlitztem Port an. Die Standard-Kugeln und ein Beispiel für eine kundenspezifische Kugel sind oben abgebildet. Die 90°- und 60°-Kugeln bieten wie standardmäßige Rundloch-Kugeln inhärente gleichprozentige Fließeigenschaften. Eine geschlitzte Kugel und eine V-Port-Kugel mit einem kleinen Öffnungswinkel, wie z. B. eine 15°-Kugel, bieten linear inhärente Fließeigenschaften. V-Port-Armaturen mit einem mittleren Öffnungswinkel, wie z. B. eine 30°-Kugel, bieten modifiziert gleichprozentige inhärente Fließeigenschaften. Zur Erfüllung individueller Anforderungen an die Steuerung sind auch kundenspezifische Anschlüsse verfügbar. Der Cv-Wert und die Steuereigenschaften wurden mit Blick auf die Flexibilität der Prozessbedingungen entwickelt und lassen sich durch einfachen Austausch der Kugel leicht modifizieren.

Hohe Stellbarkeit

Die Kugel liefert steuerbare Fließeigenschaften, von der nahezu geschlossenen bis zur vollständig geöffneten Stellung der Armatur. Die Art des Anschlusses und die Größe der Armatur beeinflussen zwar die Stellbarkeit, jedoch bieten Kugeln von Flow-Tek eine minimale Stellbarkeit von 200:1 und können 800:1 überschreiten. Die Durchflussraten sind innerhalb des normalen Stellbereichs von 20 % bis 80 % sehr gut wiederholbar.

Hohe Durchflusskapazität

Die Regelkugelhähne von Flow-Tek wurden so konstruiert, dass sie maximale Durchflussmerkmale bieten, die wesentlich höher sind als Durchgangsventile vergleichbarer Größe. Das inhärente Strömungsprofil von Kugelhähnen erhöht die Durchflussraten. In vielen Anwendungen können Armaturen verwendet werden, die kleiner sind als die Rohrleitung. Aufgrund der selbstreinigenden Wirkung der Kugel gegen den Sitz ist der Kugelhahn auch für Schlacke und Medien mit hohem Faseranteil geeignet.

Hoher Druckabfall

Die Serie V-Control wurde entwickelt, um hohen Druckabfällen standzuhalten und zugleich den leckagefreien Betrieb zu gewährleisten. Darüber hinaus gewährleistet sie die präzise Steuerung, die in der heutigen Prozessindustrie erforderlich ist. Der δP-Grenzwert für Flüssigkeiten liegt bei bis zu 500 psi und bei bis zu 300 psi für Dampf. Wenden Sie sich bitte an das Werk oder Ihren Händler, um weitere Informationen über die Dimensionierung von Regelarmaturen und Druckabfall-Grenzwerten zu erhalten.

 

Bidirektionale blasendichte Absperrung

Kugelhähne der Serie V-Control bieten eine bidirektionale blasendichte Absperrung der Klasse VI und entsprechen den FCI-Normen 70-2.


Kontaktformular

Auswählen

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Absenden“ erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie von Bray International einverstanden.