Pneumatikantrieb Flow-Tek 92-93 https://www.bray.com/images/default-source/products/controls/ft-s92-93/s92-93_f15-withas-i_homehero_library_.jpg?sfvrsn=7f7fc28a_4

Pneumatischer Zahnstangenantrieb

Flow-Tek Serie 92/93

Abtriebsdrehmoment
Bis zu 44.130 in-lb (4.986 Nm)
Temperaturbereich
Standard: -4°F bis 200°F (-20°C bis 93°C), niedrig: -40°F bis 176°F (-40°C bis 80°C), hoch: 0°F bis 300°F (-18°C bis 149°C), extrem hoch: 0°F bis 350°F (-18°C bis 176°C), 4 Stunden bei 482°F (250°C)
Druckstufe
Maximaler Druck: 140 psig (10 bar)

Spezifikationen

Pneumatischer Zahnstangenantrieb – Flow-Tek Serie 92/93

Abtriebsdrehmoment
Bis zu 44.130 in-lb (4.986 Nm)
Steuerungsoptionen
Auf/Zu-, Drossel-, doppeltwirkende und Federrücklauf
Temperaturbereich
Standard: -4°F bis 200°F (-20°C bis 93°C), niedrig: -40°F bis 176°F (-40°C bis 80°C), hoch: 0°F bis 300°F (-18°C bis 149°C), extrem hoch: 0°F bis 350°F (-18°C bis 176°C), 4 Stunden bei 482°F (250°C)
Energiequelle
Pneumatisch
Druckstufe
Maximaler Druck: 140 psig (10 bar)
Befestigung
ISO 5211: 2001(E)
Versorgungsmedien
Trockene Druckluft, Schutzgas
Zertifizierungen
ABS, ATEX, Bureau Veritas, PED, SIL 3
Optionen
Einfach oder doppelt agierend
Verlängerte Endanschläge
Kompatibilität der Armaturen
Absperrklappen, Kugelhähne

Produkt- und Qualitätsmerkmale

Bray ist stolz darauf, die pneumatischen Zahnstangenantriebe mit Gegenkolben der Flow-Tek Serie 92/93, die entwickelt wurden, um innovative High-Performance-Funktionen in eine kompakte, robuste und zuverlässige modulare Produktlinie zu integrieren, anbieten zu können. Diese platzsparenden, modularen Einheiten sind in sich geschlossen und verfügen über integrierte interne Durchgänge, die die Kosten für leicht zu beschädigende externe Schläuche reduzieren. Die Einheiten sind für Auf/Zu- und Drosselanwendungen geeignet.

Reibungsarm

Mit einem niedrigen Reibungskoeffizienten bietet die Serie 92/93 einen überlegenen, langlebigen Betrieb bei hoher Zyklenanzahl. Alle Zylinderwände sind extrem fein gehont und Kolbenführungen, Kolbenringe und Ausgangswellenlager sind dauergeschmiert und aus Acetalwerkstoff 1 gefertigt.

 

Federrücklauf

Flow-Teks Federrücklaufmodelle verwenden ein einzigartiges Kassettensystem. Die Federkassetten bieten Sicherheit, Einfachheit und einen verringerten Platzbedarf. Der Antrieb lässt sich leicht montieren und demontieren, ohne umständliche Werkzeuge oder Gefahr für den Monteur. Die Umstellung vom doppeltwirkenden Antrieb auf den Federrücklauf erfolgt auf einfache Art und Weise durch Entfernen der Endkappen und Hinzufügen der einzigartigen Federkassetten. Die Gehäuselänge des Modells mit Federrücklauf ist die gleiche wie die des doppeltwirkenden Modells, mit Ausnahme der Einheiten der Größe 48.

 

Montage von Antrieb und Zubehör

Alle Antriebe der Serie 92/93 entsprechen der ISO-Norm 5211 zur Montage von Antrieben auf Armaturen. Eine doppelte Vierkantbohrung (Stern) in der Abtriebswelle ist Standard. Antriebe erfüllen die NAMUR-Norm (VDI/VDE 3845) für die Zubehörmontage.

 

Endanschläge

Stellschrauben, die eine Nockenbaugruppe an der Abtriebswelle berühren, begrenzen den Hub des Antriebs präzise auf bestimmte Drehwinkel. Die Endanschläge ermöglichen eine bidirektionale Einstellung der Antriebsbewegung sowohl in der offenen als auch in der geschlossenen Position.

Edelstahlausführung

Die Serie 92/93 wird mit Gehäuse, Endkappen und Beschlägen aus Edelstahl angeboten, die eine hervorragende interne und externe Korrosionsbeständigkeit aufweisen. Diese Einheiten sind ideal für Anwendungen in den Bereichen Chemie, Papier & Zellstoff, Sanitär, Lebensmitteltechnik, Marine, Bergbau und Pharmazie.

Hinweis: Optionale Verkleidungen für den Einsatz bei niedrigen, hohen und extrem hohen Temperaturen sind verfügbar.

Kontaktformular

Auswählen

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Absenden“ erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie von Bray International einverstanden.