Pneumatischer Stellungsregler Serie 6P Bray International https://www.bray.com/images/default-source/products/controls/s6p/6p_s92_s93_size119_s40_homehero_library_-min.jpg?sfvrsn=74d97b1b_4

Pneumatischer Stellungsregler

Serie 6P

Verbindungen
NPT- und IP65 DIN-Anschlüsse werden sowohl mit Einzel- als auch mit Doppelspulen angeboten
Arbeitszyklus
Fortlaufend

Spezifikationen

Pneumatischer Stellungsregler – Serie 6P

Verbindungen
NPT- und IP65 DIN-Anschlüsse werden sowohl mit Einzel- als auch mit Doppelspulen angeboten
Öffnungen
1/4" NPT
Kommunikationsprotokolle
Keine
Arbeitszyklus
Fortlaufend
Versorgungsmedien
Saubere Trockenluft
Steuerungsoptionen
4–20 mA, Kommunikationsprotokolle
Gehäusebewertungen
IP66
Temperaturbereich
-4°F bis 150°F (-20°C bis 70°C)
Befestigung
VDI/VDE 3845 (NAMUR)
Versorgungsdruck
20–100 psig (1,4–7,0 bar)
Anwendungen
Doppelt und einfach wirkend, direkt und umgekehrt
Gehäuse
Druckgegossenes Aluminium

Produkt- und Qualitätsmerkmale

Für doppeltwirkende und federrückstellende Antriebe

Die Stellungsregler der Serie 6P von Bray ermöglichen eine hervorragende Steuerung für eine breite Palette an Armaturen mit Vierteldrehung. Dieses Design ermöglicht ein schnelles, empfindliches Ansprechverhalten zur Erfüllung der anspruchsvollsten Anforderungen an die Steuerung unter Verwendung eines pneumatischen 3–15 psi Steuersignals. Eine gut sichtbare, kuppelförmige Positionsanzeige und 3 Manometer sind standardmäßig enthalten. Die Serie 6P ist mit zahlreichen Optionen erhältlich, darunter Endschalter mit Stellungsrückmeldung und ein 4–20 mA Stellungssender.

Merkmale

Die Stellungsregler der Serie 6P von Bray werden zur Steuerung von Regelarmaturen mit Vierteldrehung wie Absperrklappen und Kugelhähnen (Standard und segmentiert) verwendet und eignen sich aufgrund ihres empfindlichen zweistufigen Relais ideal für präzise Anwendungen in der Dämpferregelung. Nutzen Sie die Serie 6P von Bray für alle Anwendungen, bei denen die Positionierung der Armatur und die Empfindlichkeit von entscheidender Bedeutung sind.

Bei der modulierenden Steuerung der Armaturenposition bewegt die Serie 6P die Armatur als Reaktion auf ein pneumatisches Eingangssignal automatisch auf präzise Winkel zwischen 0° und 90°. Der Standard-Stellungsregler ist doppelwirkend, kann aber leicht auf einfachwirkend oder Federrücklauf umgerüstet werden. Darüber hinaus verfügt die Serie 6P über Split-Range-Fähigkeiten und eine einfach einzustellende Spanne und Nullpunkt.

Montage und Materialien

Die Serie 6P kann direkt auf jedem Armaturenantrieb mit Vierteldrehung nach NAMUR-Standard montiert werden.

Kontaktieren Sie Ihren nächsten Bray-Händler, um weitere Informationen über die Montage des 6P auf Nicht-NAMUR-Antrieben zu erhalten.

Das Gehäuse der Serie 6P besteht aus robustem, druckgegossenem Aluminium, der zunächst für die Korrosionsbeständigkeit im Inneren eloxiert und dann für die äußere Beständigkeit gegen raue Umgebungsbedingungen pulverbeschichtet wird.

Optionen/Zubehör

  • SPEZIALNOCKEN: Spezielle Nocken für nicht standardisierte Bereiche können vom Werk oder dem Kunden modifiziert werden.
  • LUFTFILTER: Ein Koaleszenz-Luftfilter wird für alle Stellungsregler empfohlen, um das Gerät vor Verunreinigungen durch Staub, Feuchtigkeit und Ölpartikel zu schützen.

Kontaktformular

Auswählen

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Absenden“ erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie von Bray International einverstanden.